Offizielle Internetseite der Wichlinghauser Kicker e.V.
Menü
1. Mannschaft
Montag, 12.02.2024 02:09 Uhr

WHK legt den nächsten Dreier nach

Der Rückrundenstart ist geglückt...

Unsere Mannschaft hat das erste Rückrundenspiel gegen die Zwote vom FC Mettmann 08 mit 2:1 (1:1) gewonnen und ist mit dem Sieg in der Tabelle zurück auf einen einstelligen Tabellenplatz geklettert. Diesmal gab es im Vergleich zur Vorwoche allerdings erneut einige Änderungen in der Startformation. Pascal vom Brocke (Gelbsperre), Benjamin-Manuel Mertens (Gelb/Rotsperre), Niklas Heuveldop (Familiengrund), Taner Yildiz (Privates) und Michael Blume (Verletzung am rechten Fuß) waren allesamt nicht aktiv dabei aber noch in der Vorwoche gegen Dornap-Düssel (6:2). Letzterer sprang heute sogar mit als Co Trainer ein um Bastian Wescher zu ersetzen der erst später zur Mannschaft hinzustoßen konnte aufgrund seiner Jugendtätigkeit welches sich terminlich etwas Überschnitt.

Trainer Kevin Wolniak konnte immerhin aber auf ein paar Rückkehrer bauen. Torwart Kevin Lengenberg, Verteidiger Haitham Baroudi, Außenverteidiger Oguzhan Holat, Neuzugang Hamza Rasheed Taha, Senad Beqiraj und Flügelstürmer Dominique Idel standen nun wieder zur Verfügung.

Keine Systemänderung trotz anderem Personal

Fitim Morina erhielt sein Startdebüt, „er war im Training sehr fleißig und bekam nun eine Chance,“ so unser Coach. Mit Kevin Lengenberg im Tor durften nun Haitham Baroudi und Leon Regner die Innenverteidigung zunächst bilden, Dustin Wallach erneut links gesetzt und rechts Erkan Avci. Davor dann Joel-Maximal Wetzler, Kwame Adjei und der eben angesprochene Fitim Morina. Für offensive Akzente sollten Senad Beqiraj und Benjamin Stecher sorgen sowie Alban Morina.

Ins Spiel gut reingekommen

Die WHK legte los wie die Feuerwehr, baute viel Druck auf den Gegner zu. Dieses Engagement wurde auch gleich belohnt, eine tolle Ecke getreten von Benjamin Stecher fand den Weg zu Alban Morina der sein erstes Saisontor markierte, gut gemacht. Doch wie aus dem Nichts schlugen die Gäste anschließend zurück. Begünstigt eines Torwartfehlers. Es taten sich danach einige Großchancen auf die jedoch ungenutzt blieben. In den letzten 15 Minuten vor der Pause flachte das Spiel dann etwas ab. Mettmann kam oft über lange Bälle welche aber unsere Abwehr gut verteidigte. Es blieb bis zur Pause beim 1:1.

Für die zweite Hälfte wurde sich dann viel vorgenommen, Dustin Wallach ging vom Feld und es kam der quirlige Oguzhan Holat der es auch gleich dem Gegner schwer machte. Sogar offensiv tauchte der Linksverteidiger auf und vergab eine Riesenchance. Das Spiel plätscherte so ein wenig dahin weil unser Team meist nicht den besserstehenden Spieler fand. Die Gäste hingegen blieben aber auch nicht ungefährlich, vorallem nach Standarts musste unser Team hellwach blieben. Dies gelang, doch die Suche nach der entscheidenden Lücke ging zunächst weiter. Es brauchte frische Kräfte und so wurde auf Seiten der WHK gewechselt. Dominique Idel kam ins Spiel sowie auch Gianluca Pussar und Hamza Rasheed Taha. Doch dann endlich die Erlösung, Benjamin Stecher in Torjägermanier traf eiskalt zum 2:1. Dieses Ergebnis blieb auch nun bis zum Ende so auch wenn lobenswerterweise die Gäste nochmal alles versuchten.

Nächste Woche kommt nun der TSV Gruiten  zum Topspiel an den Mallack.